Rezension: Arndt Stroscher stellt den Roman "Die Tagesordnung" von Éric Vuillard vor.

Veröffentlichungsdatum

 

Das Mädchen, dass den Mond trank

Der Prix-Goncourt-Sieger des Jahres 2017 setzt ein neues Geschichtsbewusstsein auf die Tagesordnung unseres guten Lesens. Vuillard besticht mit seinem Roman über Machtergreifung und -verlust der Nazis und die Verstrickung der Großindustrie in die Geschichte des Größenwahns.

Weitere Hintergründe finden Sie im Artikel zum Buch.

Hier geht es zum Artikel 

      

Astrolibrium